Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Bremsflüssigkeit wechseln

Benötigtes sonderwerkzeug:

  •  ringschlüssel für entlüfterschrauben.

Benötigte verschleißteile:

  •  bremsflüssigkeit der spezifikation sae j 1703 oder dot 4.

Die bremsflüssigkeit nimmt durch die poren der bremsschläuche sowie durch die entlüftungsöffnung des vorratsbehälters luftfeuchtigkeit auf. Dadurch sinkt im laufe der betriebszeit der siedepunkt der bremsflüssigkeit. Bei starker beanspruchung der bremse kann es deshalb zu dampfblasenbildung in den bremsleitungen kommen, wodurch die funktion der bremsanlage stark beeinträchtigt wird.

Die bremsflüssigkeit soll alle 50000/ 60000 km, möglichst im frühjahr, erneuert werden. Bei vieien gebirgsfahrten, bremsflüssigkeit in kürzeren abständen wechseln.

  •  Vorsichtsmaßregeln beim umgang mit bremsflüssigkeit beachten, siehe.
  •  Mit einer absaugflasche aus dem bremsflüssigkeitsbehälter bremsflüssigkeit bis zu einem stand von ca. 10 Mm absaugen.

Achtung: vorratsbehälter nicht ganz entleeren, damit keine luft in das bremssystem gelangt.

  •  Vorratsbehälter bis zur "maximum"- marke mit neuer bremsflüssigkeit füllen.
  •  Am rechten hinteren bremssattel sauberen schlauch auf entlüfterventil aufschieben, geeignetes gefäß unterstellen.
  •  Mit dem bremspedal mehrmals "pumpen ", bremspedal runtertreten, entlüfterventil öffnen. Fuß auf dem bremspedal halten, entlüfterschraube schließen.

    Fuß vom bremspedal nehmen.

    Diesen vorgang circa 10mal wiederholen und alte bremsflüssigkeit so herauspumpen.

  •  Entlüfterventil schließen, vorratsbehälter mit neuer bremsflüssigkeit auffüllen.
  •  Auf die gleiche weise alte bremsflüssigkeit aus den anderen bremssätteln herauspumpen.

Achtung: die abfließende bremsflüssigkeit muß in jedem fall klar und blasenfrei sein.

  •  Alte bremsflüssigkeit bei der örtlichen deponie für sondermüll abgeben.
Siehe auch:

Lenkrad aus-und einbauen
Ausbau Lenkrad in mittelstellung bringen.  Zierblende mit den fingern von der lenkradmitte abziehen.  Befestigungsmutter mit sechskant-stecknuß, größe 21 mm, abschrauben.  Stellung des lenkrades zur lenkspindel mit farbe oder ...

Einbau
Überdruckventil in das pumpengehäuse einsetzen.  Pumpenräder einsetzen.  Ölpumpendeckel anschrauben. 1,8-/1,9-L-motoren: zentrierhülse - p f e i l - muß vorhanden sein, gegebenenfalls einsetzen.  Pumpen- ...

 

Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung