Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Die vollautomatik

Der renault clio wird auf wunsch mit automatikgetriebe ausgestattet. Das automatische getriebe hat drei beziehungsweise vier schaltstufen (gänge), die automatisch geschaltet werden.

Um schneller beschleunigen zu können, zum beispiel bei überholvorgängen, hat die automatik einen sogenannten kickdown-schalter, der beim vollen niedertreten des gaspedals betätigt wird. Der kickdown-effekt sorgt dafür, daß das getriebe entweder länger im kürzeren gang verweilt oder von einem höheren in einen niedrigeren gang zurückschaltet.

Für die beurteilung der funktion der getriebeautomatik und für die richtige fehlersuche ist erfahrung mit automatischen getrieben und die kenntnis der arbeitsweise unerläßlich. Da diese materie nur durch lange berufserfahrung erworben werden kann, werden nur die wartungsarbeiten (ölstand prüfen beziehungsweise öl wechseln) beschrieben, siehe kapitel "wartung".

Abschleppen von fahrzeugen mit automatik

  • Wählhebelstellung "n".

3-Stufen-automatik:
maximale schleppgeschwindigkeit: 30 km/h!

Maximale schleppentfernung: 50 kilometer!

4-Stufen-automatik:
maximale schleppgeschwindigkeit: 40 km/h!

Maximale schleppentfernung: 25 kilometer!

  • Über größere entfernungen muß der wagen vorn angehoben werden, oder in das getriebe müssen zusätzlich 2 liter atf eingefüllt werden, spezifikation siehe kapitel "wartung ". Grund: bei stehendem motor arbeitet die getriebeölpumpe nicht, das getriebe wird für höhere drehzahlen und längere laufzeiten daher nicht ausreichend geschmiert.

    Achtung: wurde zusätzlich öl eingefüllt, ist der ölstand nach instandsetzung des fahrzeugs wieder auf normalstand zu korrigieren.

  •  Zündung einschalten, damit das lenkrad nicht blockiert ist und die blinkleuchten, das signalhorn und gegebenenfalls die scheibenwischer betätigt werden können.
  •  Da bremskraftverstärker und servolenkung nur bei laufendem motor arbeiten, muß bei nicht laufendem motor das bremspedal entsprechend kräftiger getreten beziehungsweise für die lenkbewegungen entsprechend mehr kraft aufgewendet werden!
    Siehe auch:

    Blinkanlage prüfen
    Die takte für die blink- und warnblinkanlage werden von einem relais erzeugt, dem sogenannten blinkgeber. Die warnblinkanlage ist ohne sicherung an das relais angeschlossen. Die richtungs-blinkanlage wird über eine sicherung im sicherungskasten abgesichert ...

    Linkslenkung
    Je nach option bzw. Vertriebsland sind folgende kontrollinstrumente und bedienelemente vorhanden. Seitliche luftdüse Bedienhebel für: Blinker Äußere fahrzeugbeleuchtung Nebelscheinwerfer Nebelschlussleuchte Instrumenten ...

       

    Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung