Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Karosserie/innenausstattung

  • Deckelschloßober- und -unterteil: mit mehrzweckfett fetten.
  •  Unterbodenschutz und hohlraumkonservierung: prüfen.
  •  Sicherheitsgurte: auf beschädigungen prüfen.

Sichtkontrolle unterboden/karosserie

Bei der regelmäßigen pflege augenmerk auf lackbeschädigungen legen und auch unterboden öfters reinigen, siehe.

Schlösser schmieren

  • Schließeinrichtungen für türen, frontund gepäckraumklappe ölen beziehungsweise fetten.
  •  Türschlösser an den schließzapfen, schließösen und anlageflächen der drehfallen fetten.

Sichtprüfung aller sicherheitsgurte

Achtung: geräusche, die beim aufrollen des gurtbandes entstehen, sind funktionsbedingt.

Bei störenden geräuschen kann nur der sicherheitsgurt ausgetauscht werden. Auf keinen fall darf zur behebung von geräuschen öl oder fett verwendet werden. Der aufrollautomat darf nicht zerlegt werden, da hierbei die vorgespannte feder herausspringen kann. Unfallgefahr!

  •  Sicherheitsgurt ganz herausziehen und gurtband auf durchtrennte fasern prüfen. Beschädigungen können zum beispiel durch einklemmen des gurtes entstehen.

    In diesem fall gurt austauschen.

  •  Sind scheuerstellen vorhanden, ohne daß fasern durchtrennt sind, braucht der gurt nicht ausgewechselt zu werden.
  •  Schwergängigen gurt auf verdrehungen prüfen, gegebenenfalls verkleidung an der mittelsäule ausbauen.
  •  Wenn die aufrollautomatik nicht mehr funktioniert, gurt auswechseln.
  •  Gurtbänder nur mit seife und wasser reinigen, keinesfalls lösungsmittel oder chemische reinigungsmittel verwenden.
    Siehe auch:

    Leerlaufdrehzahl prüfen/einstellen
    Da dieselmotoren keine zündanlage besitzen, wird zur messung der leerlaufdrehzahl ein spezieller dieselmotortester benötigt (zum beispiel von fa. Bosch). Er ist teuer, so daß sich der kauf nicht unbedingt lohnt.  Motor auf betriebstemperatur ...

    Wartungsplan renault clio
    Die wartung ist beim dieselmotor alle 7500 km und beim benzinmotor alle 10000 km, beziehungsweise mindestens einmal jährlich durchzuführen. Bei erschwerten betriebsbedingungen, wie überwiegend stadt- und kurzstreckenverkehr, häufigen gebirgsfahrt ...

     

    Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung