Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Spur/sturz/spreizung/nachlauf

Als spur bezeichnet man den seitlichen abstand der räder voneinander. In der regel müssen nicht angetriebene vorderräder vorspur haben, weil sie - veranlaßt durch sturz und rollwiderstand - in geradeausfahrt etwas nach außen laufen, da spiel in den radlagern, radaufhängungen und spurstangengelenken vorhanden ist. Die vorspur kompensiert das bestreben der vorderräder, nach außen zu laufen. Für die vorspur werden die räder so eingestellt, daß sie - in höhe des radmittelpunktes gemessen - vorn etwas enger zusammenstehen als hinten.

Nachspur bedeutet, daß die vorderräder, gemessen in höhe des radmittelpunktes, vorn etwas weiter auseinanderstehen als hinten. Beim renault clio werden die vorderräder auf nachspur eingestellt, da die angetriebenen vorderräder das bestreben haben, nach innen zu laufen.

Sturz und spreizung vermindern die übertragung von fahrbahnstößen auf die lenkung und halten bei kurvenfahrt die reibung möglichst gering.

Sturz ist der winkel, um den die radebene von der senkrechten abweicht. Die vorderräder stehen also schräg, bei positivem sturz beispielsweise im radaufstandspunkt mehr zusammen als oben.

Spreizung ist der winkel zwischen der schwenkachse des achsschenkels und der senkrechten im reifenaufstandspunkt, in längsrichtung des wagens gesehen.

Durch den sturz- und spreizwinkel werden die berührungspunkte der räder auf der fahrbahn näher an die schwenkachse des achsschenkels herangebracht. Damit wird der sogenannte lenkrollhalbmesser klein gehalten. Je kleiner der lenkrollhalbmesser ist, desto leichtgängiger ist die lenkung. Auch die fahrbahnstöße wirken sich wesentlich schwächer auf das lenkgestänge aus.

Nachlauf ist der winkel zwischen der schwenkachse des achsschenkels und der senkrechten im reifenaufstandspunkt in querrichtung des fahrzeuges gesehen. Der nachlauf beeinflußt maßgeblich die geradeausführung der vorderräder. Zu geringer nachlauf begünstigt ein abweichen aus der fahrtrichtung auf schlechten straßen oder bei seitenwind und läßt zudem nach der kurvenfahrt die lenkung nicht weit genug zur mittelstellung zurücklaufen. Andererseits erhöht ein großer nachlauf die lenkkräfte.

    Siehe auch:

    Reifenpanne, reserverad
    Reifenpanne Im fall einer reifenpanne verfügen sie je nach fahrzeug über eine gaspatrone zur reifenreparatur oder ein reserverad (siehe folgende seiten). Wenn das reserverad über längere zeit gelagert wurde, lassen sie von einem mechaniker &u ...

    Prüfen
    Verteilerkappe abschrauben, dazu ist ein torxschraubendreher, größe t20, erforderlich.  Die kappe muß innen trocken sein. Mittleren kohlekontakt auf leichtgängigkeit und verschleiß prüfen, dazu kontakt mit dem finger eind ...

       

    Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung