Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Wartungsplan renault clio

Reparaturanleitung - Renault Clio / Wartungsplan renault clio

Die wartung ist beim dieselmotor alle 7500 km und beim benzinmotor alle 10000 km, beziehungsweise mindestens einmal jährlich durchzuführen. Bei erschwerten betriebsbedingungen, wie überwiegend stadt- und kurzstreckenverkehr, häufigen gebirgsfahrten. Anhängerbetrieb und staubigen straßenverhältnissen, wartung entsprechend öfter durchführen.

Motor

  • Motoröl: wechseln. Hauptstromölfilter ersetzen: beim benzinmotor (außer 16v-motor) braucht der ölfilter nur alle 20000 km ersetzt zu werden.
  •  Motor: sichtprüfung auf ölundichtigkeiten.
  •  Kühl- und heizsystem: flüssigkeitsstand prüfen, konzentration des frostschutzmittels prüfen. Sichtprüfung auf undichtigkeiten und äußere verschmutzung des kühlers.
  •  Klimaanlage: kältemittelstand prüfen.
  •  Keilriemen: spannung und zustand von allen riemen prüfen.
  •  Abgasanlage: auf beschädigungen prüfen.
  •  Benzinmotor: leerlauf- und co-gehalt bei betriebswarmem motor prüfen
  •  benzinmotor: zündkerzen prüfen, ggf. Ersetzen.
  •  Dieselmotor: kraftstoffilter entwässern.

Vorderachse und lenkung

  • Servolenkung: flüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls hydrauliköl auffüllen.

Aufbau

  • Unterbodenschutz und hohlraumkonservierung: prüfen und gegebenenfalls ausbessern.

Bremsen, reifen, räder

  • Bremsanlage: leitungen, schläuche, bremszylinder und anschlüsse auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.

    Bremsflüssigkeitsstand prüfen, gegebenenfalls auffüllen.

  •  Scheibenbremse: belagstärke der bremsbeläge prüfen.
  •  Bereifung: profiltiefe und reifenfülldruck prüfen; reifen auf verschleiß und beschädigungen (einschließlich reserverad) prüfen.

Elektrische anlage

  • Alle stromverbraucher: funktion prüfen.
  •  Beleuchtungsanlage: prüfen, gegebenenfalls scheinwerfereinstellen.
  •  Signalhorn: prüfen.
  •  Scheibenwischer: wischergummis auf verschleiß prüfen.
  •  Scheibenwaschanlage: funktion prüfen, düsenstellung kontrollieren, flüssigkeit nachfüllen.
  •  Batterie: spannung und säurestand prüfen.

Folgende arbeiten zusätzlich durchführen:

Dieselmotor alle 15000 km

  • Kraftstoffilter: erneuern.
  •  Schalt-/automatik-getriebe/achsantrieb: ölstand prüfen, gegebenenfalls auffüllen.

Benzinmotor alle 20 000 km

  • Trockenluftfilter: filtereinsatz erneuern.
  •  Hauptstromölfilter: erneuern (außer 16 v-motor).
  •  Schalt-/automatik-getriebe/achsantrieb: ölstand prüfen, gegebenenfalls auffüllen.

Dieselmotor alle 22500 km

  • Trockenluftfilter: filtereinsatz erneuern.

Alle 3 jahre oder alle 50000 km (benzinmotor) beziehungsweise alle 60000 km (dieselmotor)

  • Benzinmotor: kraftstoffilter ersetzen.
  •  Kühlflüssigkeit: erneuern.
  •  Bremsflüssigkeit: wechseln.
  •  Trommelbremsen: bremstrommel abnehmen, belagstärke prüfen.
  •  Feststellbremse: prüfen.
  •  Gelenkschutzhüllen: auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  •  Vorderachse: sämtliche befestigungsschrauben sowie radschrauben auf festen sitz prüfen.
  •  Spurstangenköpfe: spiel und befestigung prüfen, staubkappen prüfen.
  •  Lenkung: faltenbälge auf undichtigkeiten und beschädigungen prüfen.
  •  Vorderachse: vorderradspur überprüfen.
  •  Automatik-getriebe: ölwechsel, ölsieb im getriebe erneuern.

Alle 120000 km

  • Zahnriemen erneuern.
    Siehe auch:

    Einspritzdüsen aus- und einbauen
    Defekte einspritzdüsen können zu starkem klopfen des motors führen und lagerschäden vermuten lassen. Bei derartigen beanstandungen motor im leerlauf laufen lassen und einspritzleitungs- überwurfmuttern der reihe nach lösen. Verschwindet ...

    Reifenventil prüfen
    Staubschutzkappe vom ventil abschrauben.  Etwas seifenwasser auf das ventil geben. Wenn sich eine blase bildet, ventil mit umgedrehter schutzkappe festdrehen. Achtung: zum anziehen des ventils kann nur eine metallschutzkappe verwendet werden. Metall ...

       

    Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung