Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Bremsbelagdicke prüfen

  • Scheibenrad zur radfelge mit farbe kennzeichnen, damit das ausgewuchtete rad wieder an gleicher stelle montiert werden kann. Radschrauben lösen.
  •  Fahrzeug aufbocken, räder abnehmen.

Renault Clio Reparaturanleitung. Bremsbelagdicke prüfen


  • Belagdicke - mit metallner rückenplatte - von vorn durch den bremsträger sichtprüfen. Im zweifelsfall bremsbeläge ausbauen und belagdicke mit schieblehre messen.
  •  Die verschleißgrenze der scheibenbremsbeläge ist erreicht, wenn der belag nur noch eine dicke von 6 mm (mit trägerplatte) aufweist.
  •  An den hinteren bremsträgern gummikappe vom schauloch abnehmen und mit taschenlampe durch die öffnung leuchten. Die verschleißgrenze ist erreicht, wenn der belag eine stärke von 2.5 Mm (mit trägerbacke) hat. Im zweifelsfall bremstrommel ausbauen und belagstärke messen.
  •  Ist die verschleißgrenze erreicht, bremsbeläge auswechseln. Grundsätzlich alle beläge einer achse erneuern.

Hinweis: nach einer faustregel entspricht 1 mm bremsbelag einer fahrleistung von mindestens 1000 km. Diese faustregel gilt unter ungünstigen bedingungen.

Im normalfall halten die beläge viel länger. Bei einer belagdicke der scheibenbremsbeläge von 9,0 mm (mit rückenplatte) beträgt die restnutzbarkeit der bremsbeläge also noch mindestens 3000 km.

    Siehe auch:

    Warnung reifendruckverlust
    Wenn das fahrzeug damit ausgestattet ist, gibt dieses system bei druckverlust eines oder mehrerer reifen eine warnung aus. Funktionsprinzip Jedes rad (mit ausnahme des reserverads) ist mit einem in das ventil eingesetzten sensor ausgestattet, der den reifendru ...

    Gewichte
    Die angegebenen gewichte betreffen ein basismodell ohne optionen: sie können je nach austattung ihres fahrzeugs schwankungen unterliegen. Wenden sie sich an ihre vertragswerkstatt. * Anhängelasten (wohnwagen, bootsanhänger usw.) Das ziehen ist un ...

       

    Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung