Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Bremsflüssigkeitsstand/warnleuchte prüfen

Reparaturanleitung - Renault Clio / Die wartungsarbeiten / Bremsen/räder/reifen / Bremsflüssigkeitsstand/warnleuchte prüfen

Der vorratsbehälter für die bremsflüssigkeit befindet sich im motorraum. Er hat zwei kammern, je eine für jeden bremskreis.

Der schraubverschluß hat eine belüftungsbohrung, die nicht verstopft sein darf.

Der vorratsbehälter ist durchscheinend, so daß der bremsflüssigkeitsstand jederzeit von außen überwacht werden kann.

Es ist ratsam, regelmäßig einen blick auf den vorratsbehälter zu werfen.

Renault Clio Reparaturanleitung. Bremsflüssigkeitsstand/warnleuchte prüfen


  • Der flüssigkeitsstand - 3 - soll, bei geschlossenem deckel, nicht höher als die maxi-markierung - 1 - u n d nicht unterhalb der mini-marke - 2 - liegen.
  •  Nur bremsflüssigkeit der spezifikation sae j 1703, dot 3 oder dot 4 einfüllen.
  • Durch abnutzung der scheibenbremsen entsteht ein geringfügiges absinken der bremsflüssigkeit. Das ist normal.
  •  Sinkt die bremsflüssigkeit jedoch innerhalb kurzer zeit stark ab, ist das ein zeichen für bremsflüssigkeitsverlust.
  •  Die leckstelle muß dann sofort ausfindig gemacht werden. In der regel liegt es an verschlissenen manschetten in den radbremszylindern. Sicherheitshalber sollte die überprüfung der anlage von einer fachwerkstatt durchgeführt werden.
Siehe auch:

Die motor-schmierung
Für die renault-clio-motoren sollen mehrbereichsöle verwendet werden. Mehrbereichsöle haben den vorteil, daß sie sich den temperaturverhältnissen (sommer/winter) anpassen. Mehrbereichsöle bauen auf einem dünnflüssigen einbe ...

Räder und reifenmaße/reifenfülldruck
1) Bei dieser reifengröße dürfen keine schneeketten montiert werden. 2) Winterreifen Achtung: die technische entwicklung geht ständig weiter. Es kann sein, daß inzwischen auch für ältere fahrzeug-modelle andere reifenf&uum ...

   

Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung