Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung

Reparaturanleitung - Renault Clio :: Der dieselmotor

Der dieselmotor des renault clio ist als wassergekühlter reihen-vierzylinder konzipiert, der vorn quer zur fahrtrichtung eingebaut ist. Der motorblock besteht aus grauguß, der zylinderkopf aus leichtmetall.

Die ventile werden von der obenliegenden nockenwelle über tassenstößel aufgestoßen. Das ventilspiel wird über einstellscheiben in den tassenstößeln eingestellt und muß bei geräuschen im ventiltrieb oder nach motorreparaturen überprüft, gegebenenfalls nachreguliert werden. Der zahnriemen, der die nockenwelle antreibt, treibt auch die diesel-einspritzpumpe an.

Da der dieselmotor weitgehend ähnlich dem 1.8-L-benzinmotor aufgebaut ist. Sind einzelne arbeitsanweisungen für den dieselmotor in folgende benzinmotor-kapitel integriert: motorausbau.

Zylinderkopf-, nockenwellen- und ventilausbau, ventilsitzmaße, ventilspieleinstellung. Kompression prüfen, motorschmierung.

Motorkühlung.

Siehe auch:

Motortypenschild
Die daten auf dem motortypenschild oder dem aufkleber a sind bei jedem schriftverkehr oder bei einer teilebestellungen anzugeben. (Position je nach motortyp verschieden) Motortyp Motorkennzahl Motornummer ...

Gummimanschetten der gelenkwellen prüfen
Fahrzeug aufbocken. Auf sichtbare fettspuren an den manschetten und in deren umgebung achten.  Festen sitz der klemmschellen prüfen.  Gummi der manschette mit lampe auf porosität und risse untersuchen. Eingerissene gelenkschutz ...

 

Copyright www.renclio.org | Renault Clio Betriebsanleitung und Reparaturanleitung